16. April 2021

Popakademie initiiert Rettungsring für Studierende

Die Popakademie Baden-Württemberg initiiert gemeinsam mit dem Förderverein friends of pop e.V., Mannheim, einen Rettungsring für Studierende.

„Die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben Studierende aus dem musikalischen und kreativwirtschaftlichen Bereich besonders getroffen. Neben der Möglichkeit der künstlerischen Gestaltung fehlen zudem Einnahmen aus Nebenverdiensten. Aus diesen Gründen initiieren wir gemeinsam mit unserem Freundeskreis eine Nothilfe für Studierende, die durch die Krise in finanzielle Not geraten sind. Wir freuen uns, unsere Studierenden besonders in dieser Zeit zu unterstützen“, erklären Prof. Udo Dahmen und Prof. Hubert Wandjo, beide Geschäftsführer der Popakademie Baden-Württemberg.

Spenden zur Unterstützung nimmt der Förderverein friends of pop e.V. gerne entgegen:

Empfänger: friends of pop e.V.Name der Bank: LBBW Landesbank Baden-WürttembergIBAN: DE73 6005 0101 7403 0024 64BIC: SOLADEST600

Eine Spendenbescheinigung schickt der Verein ab einem Betrag von mehr als 300 Euro zu, wenn im Verwendungszweck Name und Anschrift genannt sind. Bis 300 Euro genügt für die steuerliche Absetzbarkeit der Bankkontoauszug.

Der Förderverein friends of pop e.V. unterstützt die sozialen Projekte der Popakademie Baden-Württemberg und freut sich über neue Mitglieder. Bei Interesse bitte Mail an info@friends-of-pop.de

Quelle: https://www.popakademie.de