08. Januar 2021

Neue Plattform ermöglicht digitalen Austausch der Musikschullehrkräfte in Schleswig-Holstein

Gemeinschaftlich die Digitalisierung der Musikschullandschaft vorantreiben, Herausforderungen und Fragen mit Kollegen auf überregionaler Ebene klären und ständig neue Impulse für den Medieneinsatz im eigenen Musikschulunterricht erhalten – mit dem MSdigital-Wissensnetzwerk des Landesverbandes der Musikschulen in Schleswig-Holstein (LVdM SH) ist dies erstmalig möglich. „Wir wollen mit dem MSdigital-Wissensnetzwerk den Musikschullehrkräften des Landes eine Plattform bieten, um sich über digitale Themen auszutauschen und Wissen zu verstetigen. Dies trifft besonders während des anhaltenden Lockdowns auf enorme Resonanz“, erklärt Rhea Richter, Geschäftsführerin des LVdM SH.

Das MSdigital-Wissensnetzwerk ist eine Maßnahme des aktuellen Digitalisierungsprojekts „MSdigital – Schleswig-Holstein“ des Landesverbands. Das Digitalisierungsvorhaben wird von der Schleswig-Holsteinischen Landesbibliothek gefördert, von der Forschungsstelle Appmusik unterstützt und hat sich zum Ziel gesetzt, die Entwicklung von digitalen Methoden und Formaten im Bildungsangebot von Musikschulen in Schleswig-Holstein zu verstetigen, um allen Menschen in Schleswig-Holstein zeitgemäße musikalische Bildung zugänglich zu machen. Unter anderem soll dieses Ziel mit dem Aufbau einer Online-Kommunikationsstruktur zur Unterstützung der Wissensentwicklung in einer spezialisierten Gemeinschaft erreicht werden. Herzstück dieser Kommunikationsstruktur sind sogenannte Fachgruppen zu den jeweiligen Instrumentengruppen und Fachbereichen der Musikschulen, die sich im MSdigital-Wissensnetzwerk vereinen. In diesen Fachgruppen tauschen sich Lehrkräfte über digitale Methodiken und Didaktiken aus, berichten von Erfahrungen und liefern somit ihren Kollegen neue Impulse für den eigenen Musikschulunterricht.

„Die Resonanz auf das Angebot eines digitalen Wissensnetzwerkes ist enorm“, so Richter. „Täglich erreichen uns neue Anfragen von engagierten Lehrkräften, die sich im MSdigital-Wissensnetzwerk digital weiterbilden wollen.“ Ende Oktober ist das MSdigital-Wissensnetzwerk gestartet und kann schon jetzt über 90 Mitglieder und sechs verschiedene Fachgruppen zählen. Der Austausch ist rege, sodass schon einige Hilfestellungen von Lehrkräften für Lehrkräfte entstanden sind. Die Fachgruppen organisieren sich selbstständig und treffen sich regelmäßig online. Ein digitaler Workspace, der vom LVdM SH eingerichtet wurde, dient als Unterstützung des Netzwerkes und zur Informationsweitergabe.
Mit dieser Initiative hat der Landesverband der Musikschulen in Schleswig-Holstein eine überregionale Kommunikationsstruktur geschaffen, um die digitale Trendwende der Musikschullandschaft effektiv voranzutreiben und um den Musikschulen digitale Hilfestellung während der anhaltenden Corona-Krise geben zu können.

Quelle: https://musikschulen-sh.de