14. September 2020

Musikfonds informiert über Förderentscheidung Stipendienprogramm 20/21

Für das im Sommer kurzfristig aufgelegte Stipendienprogramm des Musikfonds wurden bis zum 16. August 2020 fast 3.000 Anträge aus dem gesamten Bundesgebiet eingereicht. Finanziert wird das Stipendienprogramm aus Mitteln des Rettungspakets Neustart Kultur der Bundesregierung.

16 Expert*innen aus dem Bereich der aktuellen Musik wurden in eine eigens für das Stipendienprogramm geschaffene neue Jury berufen. In einer gemeinsamen großen Anstrengung konnten die Mitglieder dieser Jury in den vergangenen Wochen aus den 3.000 Anträgen knapp 1.400 freischaffende  Künstler*innen aus der aktuellen Musikszene für das sechsmonatige Stipendium in Höhe von 6.000  Euro auswählen.

Die Stipendien mit einem Gesamtvolumen von rund 8,3 Millionen Euro werden im Verlauf des Stipendienzeitraums von 6 Monaten vom Musikfonds ausgezahlt. Die Stipendiat*innen haben bis spätestens 30. Juni 2021 Zeit, die daran geknüpften künstlerischen Vorhaben zu realisieren.

Dazu der Vorsitzende des Musikfonds, Prof. Martin Maria Krüger:
„Die Stipendien aus den Projektmitteln Neustart Kultur leisten einen erheblichen Beitrag zur Linderung der existenziellen Notlage von fast 1.400 Künstlerinnen und Künstlern des Musikbereiches. Ganz herzlich danke ich dem Bundestag sowie der Beauftragten für Kultur und Medien, Frau Prof. Monika Grütters, für die großzügige Förderung, sowie ihren engagierten Mitarbeiter*innen für die tatkräftige Unterstützung bei der Umsetzung des Stipendienprogramms. Besonderer Dank gilt den fünfzehn Jurymitgliedern für Ihr hohes Engagement bei der Auswahl der Stipendiat*innen. In den Dank beziehe ich ein den Geschäftsführer des Musikfonds, Gregor Hotz, und sein Team, die Herausragendes geleistet haben, um innerhalb weniger Wochen dieses Projekt umzusetzen.
Nicht zuletzt danken wir allen Künstler*innen, die an der Ausschreibung teilgenommen haben. Wir bedauern sehr, dass nicht alle Anträge bewilligt werden konnten, da das Antragsvolumen die zur Verfügung stehenden Mittel bei Weitem überstiegen. Wir hoffen, dass die im Stipendienprogramm nicht berücksichtigten Künstlerinnen und Künstler die Chance erkennen und wahrnehmen, im Rahmen der regulären Projektförderung des Musikfonds innovative Projekte im Bereich der aktuellen Musik zu verwirklichen.“

Die Antragsfrist für die nächste Förderrunde des Musikfonds endet am 30. September 2020. Diese Förderrunde wird mit Mitteln aus Neustart Kultur aufgestockt, um insbesondere Projekte, die bis spätestens Mitte Oktober 2021 realisiert werden, zu fördern. Eine Förderung im Rahmen  des Stipendienprogramms ist kein Ausschlusskriterium für die Einreichung eines Projektantrags.

Quelle: https://www.musikfonds.de