15. April 2020

Landesjugendchor Thüringen veröffentlicht Aufnahmen unter dem Motto "Corona betrifft uns - Musik hilft uns!"

Dieser Tage ist nun alles anders, das Publikum muss zuhause bleiben wie wir alle auch. Das heißt aber nicht, dass wir auf Musik und Kultur verzichten müssen.

Als kleinen Trost in dieser entbehrungsreichen beginnenden Frühlingszeit – und zugleich als Vorgeschmack auf zukünftige Konzerte im Miteinander-Erleben – hat der Landesjugendchor Thüringen eine neue Unterseite auf seiner Website eröffnet. Hier eingestellt mit Texten und Bildern sind Musikaufnahmen aus den letzten Jahren der Arbeit des Chores unter Leitung seines Künstlerischen Leiters Nikolaus Müller, um so diese Zeit der eingeforderten kulturellen Corona-Stille "hörbar" zu überbrücken.

Bekannte Chormusik neu zu entdecken und weitgehend unentdeckte Werke bekannt zu machen, ist ein Motto, dem sich der Landesjugendchor Thüringen von Anfang an verschrieben hat.

Als der Landesjugendchor sich 2013 wieder neu gegründet hatte, sah die Kulturszene noch gänzlich anders aus. In den letzten dreißig Tagen seit Mitte Februar hat sie sich irrsinnig schnell und vor allem radikal verändert. Wer hätte sich das jemals vorstellen können?

Wir werden in der Nach-Corona-Zeit wahrscheinlich nicht mehr dieselben sein. Die Menschen um uns herum und die globale Welt werden sich verändert haben. Bleiben wird jedoch, davon sind wir überzeugt: „Musik vor allen Dingen“ wird immer gespielt werden. Für die Zeit nach Corona wird ihre Unmittelbarkeit wichtiger denn je für uns sein.

Angesichts der unerwartet großen gesellschaftlichen Herausforderungen und damit verbundenen Verwerfungen sowie dem Gedenken an das Ende des Zweiten Weltkrieges vor 75 Jahren sowie 30 Jahre Wiedervereinigung möchte der Chor mit seinen Konzerten auffordern: Kultur darf sich nie selbst genug sein. Kultur muss sich engagieren, Verantwortung übernehmen in der Gesellschaft und die Entwicklung einer Offenheit für das Andere, Fremde, Neuartige, Unerwartete fördern. 

Diese Unterseite wird zeitnah und kontinuierlich um Flashmobs und aktuelle Ensemble-Aufnahmen der Sänger*innen des Landesjugendchores ergänzt.

Wir alle vermissen das Miteinander-Erleben im Konzert, die Emotionen und den Applaus des Publikums. Viel Freude beim Anhören der ausgewählten Chorwerke in einer Zeit, in der wir auf Vieles, das unseren Alltag lebenswert macht, verzichten müssen.

Quelle: https://www.landesmusikakademie-sondershausen.de