09. Februar 2021

Hessischer Musikverband startet Crowdfunding-Kampagne für Musikvereine

Der Hessische Musikverband e.V. (HMV) startet eine Crowdfunding-Kampagne für hessische Blasorchester und Spielleute. Der Verband reagiert damit nach eigenem Bekunden auf die derzeit coronabedingt schwierigen finanziellen Verhältnisse der Musikvereine in Hessen und plant mit den eingeworbenen Mitteln im Rahmen seiner Kampagne #viertelnach12 die finanzielle Entlastung existenzbedrohter Vereine.

Die Vereinslandschaft hat unter Corona stark gelitten, denn wie in der gesamten Kulturbranche konnten im vergangenen Jahr kaum Konzerte stattfinden, die für die Kostendeckung von Vereinen essenziell wichtig sind. Dies berichtet der HMV, der mit 340 Vereinen aus dem Bereich der Blasorchester und Spielleute und insgesamt über 15.000 Musiker*innen einer der größten Musikverbände Hessens ist. Die Liquiditätsreserven der Vereine seien massiv abgeschmolzen, sodass Schätzung des HMV auf Basis von Mitgliederbefragungen zufolge nahezu jeder zweite Verein im Jahr 2021 vor dem finanziellen Aus steht. „Einige Vereine haben daher bereits wiederholt ihre Mitglieder um Geldzuwendungen gebeten“, berichtet Verbandsgeschäftsführer Ruegenberg. „Es ist begrüßenswert und wichtig, dass Vereinsmitglieder auch in Krisenzeiten solidarisch zu ihrem Verein stehen. Dennoch ist klar, dass dieses Modell nicht beliebig oft wiederholt werden kann.“ Für den HMV steht daher fest: Die Vereine benötigen Unterstützung. Deshalb hat der HMV die Kampagne #viertelnach12 ins Leben gerufen, mit welcher der Verband auf die Situation der Musikvereine und ihrer Dirigent*innen aufmerksam macht und zugleich Mittel für deren Unterstützung akquiriert.

Zunächst bot der Verband Alltagsmasken mit dem Hashtag #viertelnach12 in einem eigens dafür eingerichteten Online-Shop an. Nachdem nun aber verstärkt OP- und FFP2-Masken benötigt werden, sei die Nachfrage nach Stoffmasken entsprechend eingebrochen. Der Verband hat sich daher dazu entschlossen, über eine Crowdfunding-Kampagne zusätzliche Mittel einzuwerben. Musikvereine bieten nicht nur eine flächendeckende kulturelle Grundversorgung, sondern verbinden Menschen über alle .Einkommens- und Altersgrenzen. Der HMV ruft nun dazu auf, dass sich viele Menschen daran beteiligen, dieses wichtige Kulturgut flächendeckend zu erhalten - damit auch nächste Generationen noch an vielen Orten die Zusammengehörigkeit und Freude des Musizierens im Musikverein oder Spielmannszug erleben können.

Zur Kampagne geht es unter: https://www.gofundme.com/f/viertelnach12

Quelle: https://www.hessischer-musikverband.de/