09. April 2020

GEMA verlegt geplante Newcomer-Konzerte auf Facebook

Unter dem Hashtag #GEMAStage veranstaltet die GEMA im April ihre geplanten Live-Konzerte für Nachwuchsurheber digital auf dem GEMA Facebook Account. Mit dabei sind die drei Nachwuchsbands Roast Apple, LiLA und Lendgold. Den Auftakt macht am 14. April um 20.15 Uhr die Hamburger Band Roast Apple. LiLA wird am 23. April ebenfalls um 20.15 Uhr live für die Online-Community performen, während Lendgold ein Video aus der häuslichen Quarantäne der einzelnen Bandmitglieder zusammenstellt.

Alle drei Bands hatte die GEMA ursprünglich für Live-Auftritte am 25. April im Rahmen der Langen Nacht der Musik in München gebucht. Wie viele andere Konzerte wurde auch diese Veranstaltung aufgrund der behördlichen Vorgaben zur Eindämmung der Corona-Pandemie abgesagt.

„Die Förderung von Nachwuchsmusikern ist eines unserer Kernanliegen. Wer als Musiker erfolgreich werden will, ist auf Live-Auftritte angewiesen“, erklärt Ursula Goebel, Direktorin Kommunikation. „Da Spielstätten bis auf Weiteres geschlossen sind und Veranstaltungen wie die Lange Nacht der Musik abgesagt wurden, eröffnen auch wir eine digitale Bühne. Die drei Bands können über unseren Facebook Account live performen. Auch das kann dabei helfen, Reichweite aufzubauen und damit Bekanntheit zu erlangen.“ Die GEMA fördert Nachwuchsmusiker unter anderem über Showcases auf der GEMA-Bühne im Rahmen von Festivals und Events. Aufgrund der Pandemie veranstaltet die GEMA die Live-Konzerte nun auf der digitalen #GEMAStage. So können sich die Bands trotz der Einschränkungen einem breiten Publikum und der digitalen Community präsentieren.

Die #GEMAStage auf dem GEMA Facebook Account: https://www.facebook.com/GEMA/

Diese drei Bands treten im April auf der #GEMAStage auf:

Roast Apple – Dienstag, 14. April, 20.15 Uhr
Die vier Hamburger Jungs – gebürtigig aus Nordfriesland – begeistern ihr Publikum mit buntem Indie-Pop, der garantiert tanzbar ist und gute Laune macht. Informationen: www.roastapple.com

LiLA – Donnerstag, 23. April, 20.15 Uhr
Die in Berlin lebende Künstlerin LiLA balanciert ihre Songs zwischen eingängigen Popmelodien und tiefsinnigen Texten, die zum Nachdenken anregen. Informationen: www.lila-musik.de/

Lendgold – wird in Kürze auf www.gema.de und dem GEMA Facebook Account bekannt gegeben
Seit 2011 rocken die drei Kölner Musiker mit einängigen Riffs und kritischen Texten die Bühnen der Republik. Informationen: www.lendgold.de

Die GEMA vertritt in Deutschland die Urheberrechte von rund 78.000 Mitgliedern (Komponisten, Textautoren und Musikverleger) sowie von über zwei Millionen Rechteinhabern aus aller Welt. Sie ist weltweit eine der größten Autorengesellschaften für Werke der Musik.

Nothilfe-Programm für GEMA Mitglieder während der Corona-Krise: Die GEMA stellt ihren Mitgliedern – Komponisten und Textdichtern – in einem zweistufigen Programm finanzielle Hilfen in einer Gesamthöhe von rund 40 Mio. Euro bereit. Der „Schutzschirm LIVE“ richtet sich vorrangig an Komponisten und Textdichter, die zugleich als Performer auftreten und aufgrund flächendeckender Veranstaltungsabsagen in finanzielle Schwierigkeiten geraten. Der „Corona-Hilfsfonds“ stellt finanzielle Übergangshilfen für individuelle Härtefälle im Rahmen der sozialen und kulturellen Förderung bereit. Detaillierte Informationen zum Nothilfe-Programm finden Sie auf www.gema.de.

Quelle: https://www.gema.de