16. November 2021

Deutscher Theaterpreis DER FAUST 2021 wird aufgrund aktueller Pandemie-Entwicklung digital verliehen

Aufgrund der aktuellen pandemischen Lage hat der Deutsche Bühnenverein entschieden, die Verleihung des Deutschen Theaterpreises DER FAUST am kommenden Samstag, den 20. November 2021, ausschließlich digital stattfinden zu lassen. Vor dem Hintergrund steigender Corona-Infektionszahlen bedauern die Veranstalter:innen, dass es nicht möglich sein wird, die Künste mit Publikum vor Ort feiern zu können. Die Preisverleihung selbst wäre gut und sicher nach 2G-Regeln möglich gewesen, unbeschwerte Begegnungen beim gemeinsamen Fest danach hingegen leider nicht. Zudem sollen bundesweite Reisetätigkeiten vermieden werden, die das Infektionsrisiko erhöhen. Das Bühnenprogramm wird im Staatstheater Hannover wie geplant unter Einhaltung aller hygienischen Sicherheitsvorkehrungen stattfinden und um 20.00 Uhr auf www.buehnenverein.de/derfaust live übertragen werden.

Marc Grandmontagne, Geschäftsführender Direktor des Deutschen Bühnenvereins: „Wir rufen alle Theaterfreundinnen und Theaterfreunde dazu auf, den Livestream am Samstag zu schauen. Der Abend wurde zusammen mit dem Staatstheater Hannover gestaltet, dem an dieser Stelle ein großer Dank gebührt. Es wäre eine große Unterstützung, wenn wir überall in Deutschland gleichzeitig die Künstlerinnen und Künstler und alle anderen Mitwirkenden würdigen, die trotz der schwierigen Umstände im vergangenen Jahr innovative, ästhetische, außergewöhnliche und vielfältige Projekte umgesetzt haben.“

Durch den Abend führen Opernsänger Michael Kupfer-Radecky und Schauspielerin Tabitha Frehner im Bühnenbild von „Così fan tutte". Die 66 Projekte, welche für die Retrospektive vorgeschlagen wurden und die Vielfalt unserer Theaterlandschaft zeigen, werden nicht nur in einer Sonderpublikation der Deutschen Bühne, sondern nun auch digital vorgestellt. Auf www.spectyou.com/faust2021 gibt es die Möglichkeit, Einblicke in die Produktionen zu erhalten, Trailer anzuschauen und sogar einzelne Inszenierungen komplett zu streamen.

Der Deutsche Theaterpreis DER FAUST 2021 wird veranstaltet und gefördert durch das Land Niedersachsen, die Kulturstiftung der Länder, die Deutsche Akademie der Darstellenden Künste und den Deutschen Bühnenverein. Veranstaltungspartner 2021 ist das Staatstheater Hannover, Medienpartner sind 3sat und Die Deutsche Bühne.

Veranstalter, Förder:innen und Partner:innen

Der Deutsche Bühnenverein bedankt sich herzlich beim Staatstheater Hannover und seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, dass sie bereits zum zweiten Mal Gastgeber für den FAUST sind. Bereits 2020 war das Haus in die digitale Verleihung stark eingebunden, nachdem der ursprünglich geplante Live-Abend wegen der Pandemie ausfallen musste.

Quelle: http://www.buehnenverein.de