31. März 2021

Bundesjugendorchester startet Projekt mit Partnerkirchen

Zur individuellen Förderung seiner Musikerinnen und Musiker in Pandemiezeiten hat das Bundesjugendorchester ein Projekt ins Leben gerufen, bei dem Orchestermitglieder Gottesdienste in Partnerkirchen musikalisch gestalten. Dazu bewerben sich die Jugendlichen mit passendem Repertoire beim Bundesjugendorchester und werden mit den Kantorinnen und Kantoren in Kontakt gebracht. Ziel ist es, ihnen trotz der Einschränkungen und mit Schutzmaßnahmen Motivation, Übeanlässe und Auftrittserfahrungen zu ermöglichen.

Für das Projekt ist es gelungen, ausgewählte Kantorinnen und Kantoren aus Kirchengemeinden in ganz Deutschland zu gewinnen: Die ersten Gottesdienste mit Beteiligung von Orchestermitgliedern fanden am 21. März in der Propsteikirche Herz Jesu Lübeck und der Kirche Zur Heiligsten Dreieinigkeit Ludwigsburg statt. Außerdem sind Termine in der Lukaskirche Bonn, dem St. Petri Dom Bremen, der Marienkirche Lübeck und der Martinskirche Kassel geplant. Weitere Kirchengemeinden werden hinzukommen. Mit Beginn des Projektes stehen bis in den Sommer hinein bereits knapp 30 Termine für Gottesdienste in Partnerkirchen fest, welche die jungen Musikerinnen und Musiker musikalisch begleiten werden.

Interessierte Kirchenmusikerinnen und -musiker können sich unter bjo@musikrat.de melden.

Quelle: https://www.musikrat.de