31. März 2020

Bayerischer Musikrat bietet Kunststaatsminister Sibler Unterstützung bei der Bewältigung der Coronakrise an

Der Bayerische Musikrat (BMR) begrüßt die Mitteilung von Kunststaatsminister Sibler vom 26.03.2020, in der er „faire und pragmatische Lösungen für Bayerns Kunst- und Kulturschaffende“ ankündigt. Der Präsident des Musikrates, Dr. Thomas Goppel, hatte bereits am 12. und 13. März mit einem Brief an den Minister und einer Pressemitteilung an die bayerische Staatsregierung appelliert, ihre Verantwortung für die bayerische Musiklandschaft und deren Akteure ernst zu nehmen.

Im Wissen darum, „das bayerische Kunst- und Kulturpolitik seit vielen Jahren sowohl auszugleichen als auch zu initiieren versteht“, bittet Goppel, daran zu denken, dass es neben den großen Klangkörpern auch kleinere Orchester und Ensembles, Musikvereine, unzählige Musiklehrer, Stimmbildner, Musikschulmitarbeiter und freischaffende Künstler gebe, die dringend auf Hilfe angewiesen seien, damit auch sie diese existentielle Krise „packen könnten“.

Goppel bietet dem Staatsministerium „selbstverständlich und gern“ die Unterstützung des Bayerischen Musikrates bei der Bewältigung dieser großen Aufgaben an, um die Arbeit des Ministeriums zu erleichtern.

Quelle: https://www.bayerischer-musikrat.de