30. März 2020

ARTE Concert erweitert sein Streamingprogramm

In Zeiten abgesagter Konzerte und geschlossener Opernhäuser bietet das digitale Angebot ARTE Concert LiebhaberInnen klassischer Musik ein reichhaltiges Alternativ-Angebot. Bereits am Freitag (27. März 2020) startete die Reihe „Moment Musical“, bei der internationale KünstlerInnen wie Anna Prohaska oder Avi Vital live im traditionellen Berliner Meistersaal zu sehen sein werden, sowie das 24-stündige Livestreaming-Projekt „Music Never Sleeps“ von Jan Vogler. Ab kommenden Montag bietet ARTE Concert zudem ein tägliches Streaming-Rendez-Vous für Opernfans an und präsentiert jeden Abend ab 19.00 Uhr ein Highlight der älteren und jüngeren Opernspielzeiten. Ebenfalls im Programm: Tägliche Wohnzimmerkonzerte mit dem Geiger Daniel Hope und der gesamte Opus-Katalog von Ludwig van Beethoven.

Der „Moment Musical“ aus dem Berliner Meistersaal

Die am Freitag gestartete Reihe „Moment Musical“ lädt das Publikum im Netz zu einer Zusammenkunft mit internationalen Klassik-KünstlerInnen im traditionsreichen Berliner Meistersaal ein. Der erstmals 1913 eröffnete Meistersaal, in dem vor dem Fall der Berliner Mauer Künstler wie David Bowie, U2, Iggy Pop und Depeche Mode ihre Alben aufnahmen, bietet eine glanzvolle Kulisse für hochkarätige Live-Konzerte in intimer, kammermusikalischer Besetzung. Der israelische Star-Mandolinist Avi Avital, die österreichisch-englische Sopranistin Anna Prohaska, der österreichische Klarinettist Andreas Ottensamer sowie der deutsche Oboist Albrecht Mayer sind ab heute jeweils freitags um 19.00 Uhr und sonntags um 16.00 Uhr in einem 45-minütigen Konzert live aus dem Berliner Meistersaal zu erleben – auf ARTE Concert, der ARTE Concert-Facebook-Seite sowie auf dem ARTE Concert-YouTube-Kanal. Die Konzerte werden selbstverständlich ohne Publikum aufgezeichnet.

Das Auftaktprogramm von „Moment Musical“ im Überblick:

Andreas Ottensamer (Klarinette) + Begleitung, Freitag 27.03.20, 19.00 Uhr Anna Prohaska (Sopran) + Begleitung, Sonntag 29.03.20, 16.00 Uhr Avi Avital (Mandoline) + Begleitung, Freitag, 03.04.20, 19.00 Uhr Albrecht Mayer (Oboe) + Begleitung, Sonntag, 05.04.20, 16.00 Uhr

„Music Never Sleeps“: Das 24-stündige Livestreaming-Projekt von Jan Vogler
Vor dem Hintergrund der dramatischen Auswirkungen der Pandemie in New York möchte der deutsche Cellist Jan Vogler ab heute Abend ein Signal senden, das der Dimension dieser Stadt und ihrer musikalischen Vielfalt seiner Talente gerecht wird. Mit dem 24-stündigen Musik-Livestream-Marathon „Music Never Sleeps“, das heute um 23.00 Uhr mitteleuropäischer Zeit startet, versammelt Vogler rund 100 in New York lebende Musikerinnen und Musiker, die aus ihren Wohnzimmern heraus spielen und moderieren. ARTE Concert überträgt die Aktion live.

Streams aus europäischen Opernhäusern
Auch Opernfans kommen nicht zu kurz. ARTE Concert wirkt der Kulturflaute mit einem breiten Angebot an Streams von einigen der renommiertesten Bühnen Europas entgegen. Ab kommenden Montag, den 30. März und bis zum 19. April können NutzerInnen von ARTE Concert unter arte.tv/rendezvous-opera bei einem täglichen Opern-Rendez-Vous um jeweils 19.00 Uhr Höhepunkte aus zahlreichen europäischen Opernhäusern erleben. Den Startpunkt setzt am Montag Guiseppe Verdis „La Traviata“ aus dem Teatro dell’Opera in Rom, 2016 inszeniert von Sofia Coppola unter der musikalischen Leitung von Jader Bignamini.

Zudem bietet ARTE Concert herausragenden Inszenierungen der internationalen Opernspielzeit „Saison ARTE Opera“ (arte.tv/opera) eine digitale Bühne. Seit 2018 und in Partnerschaft mit 23 europäischen Opernhäusern macht dieses Projekt außergewöhnliche Produktionen europaweit und in sechs Sprachen untertitelt frei verfügbar. ARTE Concert informiert seine NutzerInnen zudem über derzeit bestehende Opern-Stream-Angebote der Partnerhäuser: https://www.arte.tv/de/articles/oper-im-stream-statt-auf-der-buehne

Wohnzimmerkonzerte mit Daniel Hope
Zu den weiteren aktuellen Highlights im Bereich der klassischen Musik bei ARTE Concert gehört das Projekt Hope@Home: Seit vergangenen Mittwoch lädt der renommierte Geiger Daniel Hope zu täglich um 18.00 Uhr zu einem 30-minütigen Wohnzimmerkonzert mit Gästen wie Max Raabe, Christoph Israel oder Heike Makatsch ein. ARTE Concert überträgt live in der Mediathek sowie auf Facebook und YouTube. Die Übertragungen stehen im Anschluss im Replay zur Verfügung.

LUDWIG VAN – Beethoven unlimited
Das gesamte Jahr 2020 über feiert ARTE Concert den 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens und stellt unter arte.tv/beethoven den gesamten Opus-Katalog des großen europäischen Komponisten zur Verfügung. NutzerInnen haben Zugriff auf herausragende Archivaufnahmen, Livestreams und aktuelle Einspielungen und bekommen einen tiefen Einblick in das Schaffen und Wesen des Giganten der westlichen Musik.

Quelle: https://www.arte.tv