03. November 2020

Badisches Staatstheater verschiebt kommende Händel-Festspiele auf 2022

Die 44. INTERNATIONALEN HÄNDEL-FESTSPIELE werden auf das Jahr 2022 verschoben. Im Februar 2021 kehren Barockstar Ann Hallenberg und der gerade für seine Rolle des Tolomeo als  „Sänger des Jahres“ ausgezeichnete Countertenor Jakub Józef Orliński für Sonderauftritte nach Karlsruhe zurück. Generalintendant Peter Spuhler erklärt: „Das Publikum erwartet von unseren international renommierten Festspielen neben höchster künstlerischer Qualität vor allem auch eine große Vielfalt an Veranstaltungen in Festspiel-Stimmung. Leider ist es nicht möglich, diese Erwartungen unter Corona-Bedingungen voll zu erfüllen. Die INTERNATIONALEN HÄNDEL-FESTSPIELE sind einnahmenabhängig, ein begrenztes Platzangebot würde Ungerechtigkeit und Unfairness schaffen, auch was bereits verkaufte Tickets angeht.“ Karteninhaber*innen, die bereits Tickets für die Händelopern Tolomeo oder Hercules erworben haben, bekommen ein Vorkaufsrecht für Vorstellungen der HÄNDEL-FESTSPIELE 2022. Dafür erhalten sie Gutscheine vom Kartenservice des STAATSTHEATERS. Bei Bedarf können die Karten auch rückerstattet und ausgezahlt werden.

Händel im Herzen: Vom 19. bis zum 21. Februar 2021 bietet das STAATSTHEATER KARLSRUHE ein Händel-Wochenende an. Geplant sind unter anderem drei Galakonzerte mit den Deutschen Händel-Solisten, Countertenor Star Jakub Józef Orliński und Publikumsliebling Ann Hallenberg. Auch der Dirigent Federico Maria Sardelli wird wieder in Karlsruhe zu erleben sein. Der dänische Cembalist Lars Ulrik Mortensen gehört ebenfalls zu den Stargästen. Die genauen Programmpunkte und die Vorverkaufstermine für das Händel-Wochenende werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. „I’m very happy to return to Karlsruhe in February and perform again for this wonderful audience!“ („Ich bin sehr glücklich, im Februar nach Karlsruhe zurückzukehren und wieder vor diesem wundervollen Publikum aufzutreten zu dürfen“), freut sich Countertenor-Star Orliński, der für seine Titelpartie des Tolomeo am STAATSTHEATER die begehrte Auszeichnung  „Sänger des Jahres“ erhielt.

Michael Fichtenholz, künstlerischer Leiter der INTERNATIONALEN HÄNDEL-FESTSPIELE betont: „Die INTERNATIONALEN HÄNDEL-FESTSPIELE stehen für höchstes künstlerisches Niveau und internationalen Barockgenuss vom Feinsten. Ich möchte an dieser Stelle betonen, dass es sich auf keinen Fall um ein Ersatzprogramm für die gesamten Festspiele handelt, das wäre ein zu großer künstlerischer Kompromiss für unser Publikum, wie auch die Künstler*innen. Ich freue mich, Ihnen trotzdem im Februar einige Händel-Sternstunden bescheren zu können. Wir planen, das Programm der 44. Festspiele 2022 nachzuholen.“

35. Internationale Händel Akademie vom 21. bis 28.2.2021

Das Programm der Internationalen Händel-Akademie 2021 steht fest und könne ohne Einschränkungen durchgeführt werden, bestätigt Professor Thomas Seedorf, Vorsitzender der INTERNATIONALEN HÄNDEL-AKADEMIE. So sind neben den Kursen auch ein Eröffnungskonzert am 21. Februar in der Christuskirche sowie zwei Abschlusskonzerte geplant: „Einmal mehr zeigt sich die starke Verbundenheit der HÄNDEL-AKADEMIE in der Stadt und mit dem STAATSTHEATER. Wir sind sehr froh, am 27 2. in die Evangelische Stadtkirche und am 28.2. ins KLEINE HAUS zu den beiden Abschlusskonzerten einladen zu dürfen“, so Seedorf. Zudem sind weitere Auftrittsaktivitäten in Planung, dazu sind bereits erste Gespräche mit Kirchenvertretern aufgenommen worden.

Im Eröffnungskonzert der 35. INTERNATIONALEN HÄNDELAKADEMIE (21.2. 20:00 Christuskirche) präsentieren Dozent*innen unter der Leitung des Künstlerischen Leiters Jörg Halubek Kantaten und Instrumentalwerke aus Händels italienischen Jugendjahren und stimmen auf die intensive Kurs- und Arbeitswoche der Akademie ein: IL CARO SASSONE - Italienische Kantaten und Instrumentalwerke. Im Mittelpunkt der 35. INTERNATIONALEN HÄNDEL-AKADEMIE steht ein einzelnes Werk: Georg Friedrich Händels erstes Oratorium Il Trionfo del Tempo e del Disinganno HWV 46a, das er 1707 in Rom zu einem Libretto des Kardinals Benedetto Pamphilj komponierte. Am 27. und 28. Februar finden zwei Abschlusskonzerte in unterschiedlicher Besetzung statt, in denen die Teilnehmer/-innen mit Il Trionfo del Tempo e del Disinganno die Ergebnisse der Kursarbeit der AKADEMIE präsentieren (27.2. 19.30 Evangelische Stadtkirche, 28.2. 16.00 STAATSTHEATER KARLSRUHE KLEINES HAUS).

Mitglieder der HÄNDEL-GESELLSCHAFT Karlsruhe erhalten Vorkaufsrecht

Auch Professor Dr. Peter Overbeck, Vorsitzender der Händel-Gesellschaft Karlsruhe e. V., äußert sich über die Möglichkeit der Durchführung des Händel-Jugendwettbewerbs 2021: „Aktuell setzen wir alles daran, dass unser Jugendwettbewerb wie geplant stattfinden kann. Dazu stehen wir in direktem Kontakt mit dem Landesmusikrat Baden-Württemberg. Das Händel-Preisträgerkonzert ist am 27. Februar 2021 um 11 Uhr im KLEINEN HAUS angesetzt. Ich finde es wichtig, dass die jungen Künstlerinnen und Künstler in kleinen Besetzungen eine Wettbewerbs- und Auftrittsmöglichkeit bekommen. Auch der ökumenische Festgottesdienst soll am 21. Februar 2021 um 10.30 Uhr in der Stadtkirche wieder stattfinden.“

Für das geplante Händel-Wochenende am STAATSTHEATER erhalten Mitglieder der HÄNDEL-GESELLSCHAFT ein Vorkaufsrecht. Die Vorverkaufstermine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Quelle: https://www.staatstheater.karlsruhe.de