Zurück Weiter

21. Juli 2021

Festival Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd feiert "Jahr der Orgel"

Herzstück des Festivals Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd ist seit der Gründung 1989 die Sparte „Orgelmusik“. Diesem Schwerpunkt kommt 2021 eine besondere Bedeutung zu: Die Landesmusikräte haben die Orgel zum „Instrument des Jahres“ gekürt. Sie wird in diesem Sommer besonders gefeiert.

Auf der großen Klais-Orgel im Heilig-Kreuz-Münster ziehen drei internationale Spitzenkünstler alle Register: Am Freitag, 23. Juli, um 18.30 Uhr präsentiert Nathan Laube aus New York Werke von Grigny, Bach, Duruflé und Latry, am Freitag, 30. Juli, um 18.30 Uhr widmet sich Karol Mossakowski aus Lille Werken von Franck, Duruflé, Alain, Messiaen und eigenen Improvisationen, und am Freitag, 6. August, lässt Bine Katrine Bryndorf aus Kopenhagen ihre Finger über die Manuale tanzen – mit Werken von Buxtehude, Böhm, Bach, Krebs und Radulescu. Ortswechsel: Die Orgel der Firma Walcker in St. Franziskus wurde pünktlich zum „Jahr der Orgel“ überarbeitet und auf den neuesten technischen Stand gebracht. Am Samstag, 31. Juli, findet dort die Qualifikationsrunde des 17. Internationalen Wettbewerbs für Orgelimprovisation statt; am Sonntag, 1. August, um 17 Uhr spielen die drei Finalisten im Heilig-Kreuz-Münster um die begehrten Preise von Jury und Publikum. Für alle Konzerte gibt es noch Karten. Da die Anzahl der Plätze beschränkt ist, empfiehlt das Festival einen frühen Kartenkauf im i-Punkt Schwäbisch Gmünd, Telefon (07171) 603-4250, oder im Internet unter www.kirchenmusik-festival.de.

Parallel zu den Live-Erlebnissen im Heilig-Kreuz-Münster und in St. Franziskus gibt es ein „Online-Orgel-Escape-Game“ für alle Generationen: „Während des Lockdowns kam uns die Idee, das Thema Orgel spielerisch umzusetzen. Da wir in diesem Jahr Corona bedingt nicht in allen Kirchen zu Gast sein können, werden das Heilig-Kreuz-Münster, die Augustinuskirche, die Pfarrkirche St. Franziskus und die Johanniskirche mit ihren Orgeln digital erlebbar“, so Katharina Lampe. Das Online-Orgel-Escape-Game steht kostenlos zur Verfügung und kann alleine oder in Gruppen gespielt werden. Die Suche nach Hinweisen und knifflige Rätsel versprechen ein spannendes Abenteuer rund um den Orgelbauer Dulzian Pfeifle.

Quelle: https://www.schwaebisch-gmuend.de