Zurück Weiter

14. August 2020

EKD veröffentlicht Jahresbericht der Stiftung Orgelklang 2019

Der Rechenschaftsbericht 2019 der Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland (Stiftung KiBa) ist erschienen. Erstmals beinhaltet die Publikation der von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) gegründeten Stiftung auch den Jahresbericht der dazugehörigen Stiftung Orgelklang.

Einhundert Projekte hat die Stiftung KiBa 2019 gefördert, vom Saarland bis nach Vorpommern. „Das ist eine eindrucksvolle Bilanz, vor allem auch deswegen, weil hinter dieser nüchternen Zahl noch weitaus mehr Menschen stehen, die sich mit zäher Beharrlichkeit und großer Fantasie vor Ort für die Erhaltung ihrer Kirche eingesetzt haben“, so der Vorstandsvorsitzende der KiBa, Eckhart von Vietinghoff, im Vorwort des Jahresberichts.

Gerade in der Corona-Pandemie sei die Bedeutung von Kirchengebäuden schmerzlich deutlich geworden, so von Vietinghoff. „Auch die Kirchen sind eben, was zu leicht übersehen wird, in einem viel tieferen Sinne ‚systemrelevant‘ und daher für uns alle gerade in Krisen einfach unverzichtbar.“

Der 100 Seiten umfassende und ausgiebig bebilderte Jahresbericht beinhaltet eine Übersicht der im vergangenen Jahr geförderten Sanierungsprojekte, der Aktivitäten und der Finanzen der Stiftungen KiBa und Orgelklang. Die Reportage über die Dorfkirche St. Nikolai in Sachsen zeigt, wie mithilfe der Stiftung KiBa eine einst verfallende und herrenlose Kirche zu einem ansehnlichen und belebten Mittelpunkt wurde.

„Zusammengefasst sind die Jahresberichte der KiBa und der Stiftung Orgelklang vor allem deshalb, um Kosten einzusparen. Damit gewinnen wir einen größeren finanziellen Spielraum für die Förderung von Projekten“, so Catharina Hasenclever, die Geschäftsführerin der Stiftung. Erhältlich ist der Bericht im Stiftungsbüro und im Internet unter www.stiftung-kiba.de/jahresbericht.

Die Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland (Stiftung KiBa) ist eine Stiftung der EKD und der evangelischen Landeskirchen. Seit 1999 hat sie Zusagen für Sanierungsvorhaben in Höhe von 33,9 Millionen Euro geben können. Für dieses Jahr hat die KiBa bereits Förderzusagen über rund 1,6 Millionen Euro vorgesehen. Mehr als 3.600 Mitglieder engagieren sich bundesweit im „Förderverein der Stiftung KiBa e. V.“ Weitere Informationen unter www.stiftung-kiba.de

Quelle: https://www.ekd.de/