Zurück Weiter

21. Januar 2020

98. Bachfest der Neuen Bachgesellschaft findet 2023 in Eutin/Plön statt

Das 98. Bachfest der Neuen Bachgesellschaft e.V. wird vom 22.09. bis 1.10.2023 in Eutin und Plön stattfinden. Die Leitungsgremien der Gesellschaft haben die Ausrichtung dieses Bachfestes nach einer ausführlichen schriftlichen Bewerbung der Kreisstädte an die beiden Orte in der Holsteinischen Schweiz vergeben.

Christfried Brödel, Vorstandsvorsitzender der Neuen Bachgesellschaft e.V., erklärt: „Die jährlich wechselnden Bachfeste der NBG sind - abhängig von den gastgebenden Orten - ganz unterschiedlich geprägt. Wir freuen uns sehr, dass  zwei kleinere Städte im Norden Deutschlands das Bachfest 2023 ausrichten werden und dafür bereits ein attraktives, überzeugendes Programm vorgelegt haben.“

Konzeption und künstlerische Leitung liegen in den Händen von Kantorin Antje Wissemann (Eutin) und Kantor KMD Henrich Schwerk (Plön). Das Motto „Bach pendelt…“ weist nicht nur darauf hin, dass die Bachfestbesucher zwischen beiden Orten pendeln werden, sondern findet sich auch in Bachs Biographie wieder: Bach zwischen Hof und Kirche, Weltlichem und Geistlichem – entsprechend werden geistliche und weltliche Werke des bedeutenden Thomaskantors zu hören sein. 

In beiden Städten spielt die Kultur in vielfältiger Form eine besondere Rolle. Eutin und Plön sind Spielstätten des Schleswig-Holstein-Musikfestivals, die Kirchen sind zentrale Orte für eine breite Stilistik an kirchenmusikalischen Veranstaltungen von alltäglicher Musik im Gottesdienst bis hin zu konzertanten Aufführungen bedeutender Oratorien. Neben den Eutiner Festspielen existieren in beiden Städten und der umliegenden Region etablierte Konzertreihen, die sich ganzjährig großer Beliebtheit erfreuen. Plön und Eutin positionieren sich als Städte mit großem künstlerischem Potential und bestehenden musikalischen Traditionen, die durch die Ausrichtung eines Bachfestes vertieft und erweitert werden dürften. 

Die Neue Bachgesellschaft mit Sitz in Leipzig wurde 1900 gegründet und trägt seit über 100 Jahren dazu bei, das Werk Bachs in aller Welt bekannt zu machen. Dazu finden jährliche Bachfeste in unterschiedlichen Städten, zuletzt im Mai 2019 in Rostock, statt. Weitere Bachfeste werden 2020 in Leipzig und 2021 in Gotha/Ohrdruf gefeiert. Seit 1904 erscheint nahezu kontinuierlich das Bach-Jahrbuch mit aktuellen Berichten aus der Bachforschung. Das 1907 eröffnete Bachhaus Eisenach, das Museum der Neuen Bachgesellschaft in der Geburtsstadt Bachs, gilt heute als eines der größten Musikermuseen in Deutschland.

Quelle: https://www.neue-bachgesellschaft.de/