Zurück Weiter

14. August 2018

Carus-Verlag und Bach-Archiv Leipzig bringen Werkverzeichnis Johann Ernst Bach heraus

Johann Ernst Bach (1722–1777), Patenkind und Schüler von Johann Sebastian Bach, wirkte in Eisenach und Gotha und wurde 1756 Hofkapellmeister in Weimar – ein Amt, das seinem berühmten Patenonkel noch verwehrt geblieben war. Johann Ernst Bach wurde zu Lebzeiten vor allem für seine Choralkantaten gerühmt, von denen eine sogar für lange Zeit als ein Werk Johann Sebastian Bachs galt. Sein überliefertes Schaffen wird nun erstmals in einem wissenschaftlichen Werkverzeichnis dokumentiert. Die ausführlichen Quellenbeschreibungen und Notenincipits sowie die Informationen zu Werkgeschichte und Textvorlagen ermöglichen der interessierten Öffentlichkeit einen Einblick in das entdeckenswerte Oeuvre dieses Komponisten. Das Verzeichnis erscheint in Kooperation mit dem Forschungsprojekt der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, angesiedelt im Bach-Archiv Leipzig.

Quelle: https://www.carus-verlag.com