Es ist ausdrücklich untersagt, Daten aus den vom MIZ bereitgestellten Datenbanken automatisiert oder auf andere Weise massenhaft herunterzuladen oder anderweitig zu kopieren.

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Internetauftritt. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten (im Folgenden auch kurz "Daten") ist uns ein großes und sehr wichtiges Anliegen. Nachfolgend möchten wir Sie daher ausführlich darüber informieren, welche Daten bei Ihrem Besuch unseres Internetauftritts und bei der Nutzung unserer dortigen Angebote erhoben und wie diese von uns im Folgenden verarbeitet oder genutzt werden. Ebenso möchten wir Sie darüber informieren, welche begleitenden Schutzmaßnahmen wir in technischer und organisatorischer Hinsicht getroffen haben.

Bitte achten Sie darauf, dass diese Datenschutzrichtlinie von Zeit zu Zeit durch die Implementierung neuer Techniken und/oder durch Gesetzesänderungen aktualisiert werden kann. Hierauf machen wir Sie in geeigneter Weise aufmerksam. Selbstverständlich werden wir bei allen Änderungen stets in angemessener Weise Ihre Interessen berücksichtigen.

Bitte beachten Sie:

Unabhängig  von den unten dargestellten gesetzlichen Ansprüchen und deren gesetzlicher Voraussetzungen räumen wir Ihnen als betroffene Person selbstverständlich stets das Recht ein, Ihre in unseren Datenbanken veröffentlichten personenbezogenen Daten korrigieren oder löschen zu lassen.

Allgemeine Hinweise

Verantwortlicher, Kontakt, Datenschutzbeauftragter

Verantwortlicher gemäß Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung („DS-GVO“) ist die

Deutscher Musikrat gemeinnützige Projektgesellschaft mbH
Deutsches Musikinformationszentrum (MIZ)
Weberstraße 59
D-53113 Bonn

Tel 0228/2091-180
Fax 0228/2091-280
E-Mail: info@miz.org

Diese wird vertreten durch den Geschäftsführer Stefan Piendl.  

Das MIZ ist eine Einrichtung des Deutschen Musikrats.

Bei Fragen oder Anmerkungen zu dieser Datenschutzerklärung oder allgemein zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten per E-Mail an datenschutz@musikrat.de oder vertraulich per Post an obige Adresse zu Händen unseres Datenschutzbeauftragten. Im Übrigen verweisen wir auf unsere Angaben im Impressum.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer Daten

Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes:

  • Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a) EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) als Rechtsgrundlage.
  • Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b) DS-GVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
  • Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DS-GVO als Rechtsgrundlage.
  • Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Ihre Rechte

Losgelöst von nachfolgend dargestellten gesetzlichen Ansprüchen und deren Voraussetzungen räumen wir Ihnen als betroffene Person selbstverständlich stets das Recht ein, Ihre bei uns veröffentlichten personenbezogenen Daten korrigieren oder aus den bei uns vorgehaltenen Datenbanken löschen zu lassen.

Ihre gesetzlichen Rechte nach der Datenschutz-Grundverordnung sind:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO);
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung (Art. 16 und Art. 17 DS-GVO);
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO);
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO);
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS-GVO).

Sie haben zudem auf Grundlage von Art. 77 DS-GVO das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Verantwortlichen zu beschweren. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf, poststelle@ldi.nrw.de.

Hervorheben möchten wir dabei die nachfolgenden Rechte.

a)      Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Soweit eine solche Verarbeitung vorliegt, erhalten Sie vom Verantwortlichen Auskunft über die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten durch uns.
Soweit Sie Ihr Auskunftsverlangen nicht spezifizieren, werten wir Ihre Anfrage als umfassendes Auskunftsverlangen.

b)        Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

c)      Recht auf Löschung

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern dem keine gesetzlichen Gründe entgegenstehen.

d)        Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e) oder f) DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

e)        Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen
                Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

f)        Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DS-GVO verstößt.

Speicherfristen

Die von uns verarbeiteten Daten werden unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften, insbesondere nach Art. 17 und 18 DS-GVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, löschen wir bei uns gespeicherte Daten, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr benötigt werden. Über den Zeitpunkt des Zweckfortfalls hinaus werden Daten nur dann aufgehoben, wenn sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind oder die Daten aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten weiter vorgehalten werden müssen (z.B. aus steuerrechtlichen Gründen nach § 257 HGB, § 147 AO). In diesen Fällen wird die Verarbeitung eingeschränkt, also gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zu den bereitgestellten öffentlichen Verzeichnissen.

Kontaktaufnahme

Die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen einer Kontaktaufnahme per E-Mail oder Telefon erfolgt je nach Anfrageinhalt bei rein informatorischen Anfragen auf Grundlage Ihrer (mutmaßlichen) Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO, oder gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO, soweit die Kontaktaufnahmen im Zusammenhang mit (vor-)vertraglichen Erfüllungspflichten stehen.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Nehmen Sie zu informatorischen Zwecken per E-Mail Kontakt mit uns auf, so können Sie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Sämtliche Kontaktanfragen werden wir nach abschließender Bearbeitung aus unseren aktiven Systemen löschen, soweit nicht gesetzliche Erlaubnistatbestände oder Aufbewahrungspflichten eine weitergehende Aufbewahrung gestatten oder erfordern.

Auftragsverarbeitung und Empfänger von Daten

Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister, welche an unsere Weisungen gebunden sind. Diese wurden sorgfältig von uns ausgewählt, beauftragt und werden regelmäßig kontrolliert. Den Beauftragungen zugrunde liegen Vereinbarungen über die Auftragsverarbeitung nach Maßgabe des Art. 28 DS-GVO. Eine eigenständige Verarbeitung zu eigenen Zwecken findet durch die Auftragsverarbeiter nicht statt.

Datensicherheit

Wir setzen zudem technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um anfallende oder erhobene personenbezogene Daten zu schützen, insb. gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen den Angriff unberechtigter Personen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Hierzu wird auf dieser Seite unter anderem eine TLS/SSL Verschlüsselung zur sicheren Datenübertragung genutzt. Das verbreitete TLS-Verfahren (Transport Layer Security) / SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) wird in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe eingesetzt, welche von Ihrem Browser unterstützt wird. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des verschlossenen Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren oder oberen Statusleiste Ihres Browsers.

Veröffentlichte Institutionen des Musiklebens

Als zentrale Informations- und Dokumentationseinrichtung des Deutschen Musikrats erfasst das Deutsche Musikinformationszentrum (MIZ) Strukturen und Entwicklungen des Musiklebens in Deutschland. Mit dem Ziel einer möglichst vollständigen Dokumentation der einzelnen Bereiche dient dies der Information über das Musikleben in Deutschland für eine Vielzahl von Interessengruppen. Unter der Kategorie „Institutionen“ werden mit Ausnahme der Namen der (gesetzlichen) Vertreter grundsätzlich keine personenbezogenen Daten veröffentlicht. Sollten wir dennoch personenbezogene Daten, etwa von Ansprechpartnern, veröffentlichen, erfolgt dies wie auch die Veröffentlichung der Vertreternamen entweder auf Basis der Einwilligung der Betroffenen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO oder aber auf Grundlage unseres sowie des berechtigten Interesses der breiten Öffentlichkeit, ein vollständiges und aktuelles Verzeichnis des Musiklebens in Deutschland zu führen und zu veröffentlichen, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO. Letztere Alternative greift etwa, sofern wir Daten nicht beim Betroffenen direkt erhoben haben. Ihre Daten werden jedoch keinesfalls an Dritte weitergegeben oder über die hiesige Beschreibung hinaus zur Verfolgung kommerzieller oder werblicher Zwecke verarbeitet. Als gemeinnützliche Einrichtung verfolgen wir nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

Sollten Sie die Veröffentlichung Ihrer personenbezogenen Daten nicht wünschen oder Auskunft zu der Herkunft oder zu der für Ihre Konstellation einschlägigen Rechtsgrundlage haben, zögern Sie bitte nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen. Im Übrigen verweisen wir auf den Abschnitt zu Ihren Rechten.

Datenverarbeitung bei Nutzung der Webseite

Technische Bereitstellung der Webseite - Server-Log-Daten, Hosting

Wenn Sie auf unsere Webseite zugreifen, werden automatisch mittels eines Cookies Informationen allgemeiner Natur erfasst. Die folgenden Daten werden hierbei erhoben: Datum und Uhrzeit des Abrufs; IP-Adresse des aufrufenden Rechners; Hostname des zugreifenden Rechners; Website, von der aus die Website aufgerufen wurde; Websites, die über die Website aufgerufen wurden; besuchte Seite auf unserer Website; übertragene Datenmenge; Meldung, ob der Abruf erfolgreich war; Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version; Betriebssystem. Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die vorübergehende Speicherung der Daten ist für den Ablauf eines Websitebesuchs erforderlich, um eine Auslieferung der Website zu ermöglichen. Eine weitere Speicherung der Protokolldateien erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website und die Sicherheit der informationstechnischen Systeme sicherzustellen. Hierbei wird Ihre IP-Adresse dergestalt gekürzt, dass eine Identifizierung Ihrer Person nicht mehr möglich ist. Anonyme Informationen dieser Art werden von uns ggf. statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO. Rechtsgrundlage für die Anonymisierung Ihrer IP-Adresse ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse ist der Schutz unserer informationstechnischen Systeme (insbesondere im Fall von missbräuchlichen Angriffen, sogenannten DDoS-Attacken). Eine personenbezogene Auswertung der Daten, insbesondere zu Marketingzwecken, findet ohne vorherige Einwilligung nicht statt.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Bei der Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Zum Betrieb dieses Webangebots bedienen wir uns eines in Deutschland ansässigen Hostinganbieters (Host Europe GmbH, Welserstraße 14, 51149 Köln), der in unserem Auftrag und auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f), 28 DS-GVO Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Besuchern dieses Webangebots verarbeitet.

Login-Bereiche

Kursangebote unter kurse.miz.org

Kursangebote können gelesen werden, ohne dass eine Anmeldung erforderlich ist. Wenn Sie Kursangebote unter unserer Plattform einstellen möchten, müssen Sie sich zunächst registrieren. Hierzu müssen Sie sich mittels Angabe Ihrer E-Mail-Adresse, eines selbst gewählten Passworts sowie eines frei wählbaren Benutzernamens registrieren. Zudem benötigen wir den Namen des Veranstalters und dessen postalische Anschrift. Rechtsgrundlage hierzu ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO. Weitere Angaben sind freiwillig und widerruflich. Wir verwenden für die Registrierung das sog. Double-opt-in-Verfahren, d. h. Ihre Registrierung ist erst abgeschlossen, wenn Sie zuvor Ihre Anmeldung über eine Ihnen zu diesem Zweck zugesandte Bestätigungs-E-Mail durch Klick auf den darin enthaltenen Link bestätigt haben.

Wenn Sie Kursangebote einstellen möchten, müssen Sie sich zunächst einloggen. Dabei speichern wir neben Ihren Anmeldedaten Ihre IP-Adresse und sonstige META-Daten in Log-Files, um die Sicherheit und Stabilität unserer Systeme gewährleisten zu können. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DS-GVO. Neben veröffentlichten Inhalten speichern wir sonstige Nutzungs- und Kommunikationsdaten. Dies ist erforderlich, um das Angebot zu betreiben. Rechtsgrundlage zur Speicherung Ihrer Kommunikations- und Nutzungsdaten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO. Die Angabe freiwilliger Daten beruht auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO. Die Verarbeitung dieser Daten kann jederzeit widerrufen werden.

Bitte beachten Sie, dass bei uns veröffentlichte Kursangebote auch im InfoWeb Weiterbildung veröffentlicht werden können, sofern Sie dies wünschen. Rechtsgrundlage hierzu ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a), Art. 7 DS-GVO. Ihre Einwilligung hierzu können Sie jederzeit widerrufen. Verantwortlicher für das Portal iwwb.de ist: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF), Schloßstr. 29, D-60486 Frankfurt/Main. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.iwwb.de//weiterbildung.html?seite=53.

Ferner wollen wir Sie über die eingegebene E-Mail-Adresse in unregelmäßigen Abständen über für Sie relevante Neuigkeiten aus dem MIZ informieren. Die hierfür notwendige Verarbeitung ist zur Wahrung unserer und der berechtigten Interessen Dritter an einer möglichst breiten Streuwirkung von für alle beteiligten relevanten Informationen erforderlich, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO. Der Zusendung von E-Mails können Sie jederzeit widersprechen.

Wenn Sie Ihren Account löschen, bleiben Ihre öffentlichen Äußerungen, insbesondere veröffentlichte Kursangebote, weiterhin für alle Leser sichtbar, sofern Sie diese nicht zuvor über die Kontoverwaltung gelöscht haben. Kursangebote, deren Durchführungstermin verstrichen ist, werden nicht gelöscht. Mittels einer gezielten Suche nach vergangenen Terminen sind diese nach wie vor auffindbar. Sie werden gleichsam nicht mehr prominent angezeigt.

Wenn Sie nachträglich wünschen, dass auch Ihre öffentlichen Beiträge gelöscht werden, wenden Sie sich bitte unter den oben angegebenen Kontaktdaten an den Verantwortlichen. In jedem Fall stellen wir sicher, dass die Einträge auch aus der auf www.iwwb.de vorgehaltenen Datenbank entfernt werden.

Vorgestellte Projekte unter integration.miz.org

Projektbeschreibungen können gelesen werden, ohne dass eine Anmeldung erforderlich ist. Wenn Sie Projektbeschreibungen unter unserer Plattform einstellen möchten, müssen Sie sich zunächst registrieren. Hierzu müssen Sie sich mittels Angabe Ihrer E-Mail-Adresse, eines selbst gewählten Passworts sowie eines frei wählbaren Benutzernamens registrieren. Zudem benötigen wir den Namen des Veranstalters und dessen postalische Anschrift. Rechtsgrundlage hierzu ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO. Weitere Angaben sind freiwillig und widerruflich. Wir verwenden für die Registrierung das sog. Double-opt-in-Verfahren, d. h. Ihre Registrierung ist erst abgeschlossen, wenn Sie zuvor Ihre Anmeldung über eine Ihnen zu diesem Zweck zugesandte Bestätigungs-E-Mail durch Klick auf den darin enthaltenen Link bestätigt haben.

Wenn Sie Projektbeschreibungen einstellen möchten, müssen Sie sich zunächst einloggen. Dabei speichern wir neben Ihren Anmeldedaten Ihre IP-Adresse und sonstige META-Daten in Log-Files, um die Sicherheit und Stabilität unserer Systeme gewährleisten zu können. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DS-GVO. Daneben speichern wir alle veröffentlichten Beiträge und sonstige Nutzungs- und Kommunikationsdaten. Dies ist erforderlich, um das Angebot zu betreiben. Rechtsgrundlage zur Speicherung Ihrer Nutzungsdaten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO. Die Angabe freiwilliger Daten beruht auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO. Die Verarbeitung dieser Daten kann jederzeit widerrufen werden.

Ferner wollen wir Sie über die eingegebene E-Mail-Adresse in unregelmäßigen Abständen über für Sie relevante Neuigkeiten aus dem MIZ informieren. Die hierfür notwendige Verarbeitung ist zur Wahrung unserer und der berechtigten Interessen Dritter an einer möglichst breiten Streuwirkung von für alle beteiligten relevanten Informationen erforderlich, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO. Der Zusendung von E-Mails können Sie jederzeit widersprechen.

Wenn Sie Ihren Account löschen, bleiben Ihre öffentlichen Äußerungen, insbesondere veröffentlichte Projektbeschreibungen, weiterhin für alle Leser sichtbar, sofern Sie diese nicht zuvor über die Kontoverwaltung gelöscht haben. Wenn Sie nachträglich wünschen, dass auch Ihre öffentlichen Beiträge gelöscht werden, wenden Sie sich bitte unter den oben angegebenen Kontaktdaten an den Verantwortlichen. Alternativ können Sie die veröffentlichten Projekte über die Kontoverwaltung im Login-Bereich löschen.

MyMIZ

Sie haben die Möglichkeit, innerhalb unseres Login-Bereichs ein Konto zu erstellen, um unser unter der Bezeichnung MyMIZ geführtes Angebot optimal nutzen zu können. Bitte wenden Sie sich hierzu an unsere im Kontaktbereich angegebenen Ansprechpartner. Zur Nutzung dieses Angebots ist es sodann notwendig, dass Sie hierzu Registrierungsdaten angeben. Die Verarbeitung der bei der Registrierung über Pflichtfelder eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. b) DS-GVO. Die Verarbeitung von freiwillig gemachten Angaben erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO. Pflichtfelder sind entsprechend gekennzeichnet. Zur Löschung Ihres Kontos wenden Sie sich bitte an unseren Kontakt. Von der Löschung unberührt bleiben solche Daten, zu deren Aufbewahrung wir gesetzlich verpflichtet oder die zur Vertragsdurchführung zwingend erforderlich sind, sofern vom Betrieb des Kontos unabhängig ein Vertragsverhältnis bestehen bleibt. Bitte beachten Sie, dass wir aus Sicherheitsgründen Log-Daten über Logins und Login-Versuche anlegen. Rechtsgrundlage hierzu ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DS-GVO.

Statistik, Analyse, Optimierung, Social-Media-Einbindung – Nutzung von Cookies

Für unseren Internetauftritt nutzen wir die Technik der Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die im Rahmen Ihres Besuchs unserer Webseiten von unserem Webserver an Ihren Browser gesandt und von diesem auf Ihrem Rechner für einen späteren Abruf vorgehalten werden. Die Dateien enthalten Informationen (i.d.R. Kennungen, Identifikationsnummern), welche unsere Webseite von Ihrem Gerät abrufen und einer bei uns gespeicherten Datenbank zuordnen kann. Ob und wie weit Cookies gesetzt und abgerufen werden können, können Sie durch die Einstellungen in Ihrem Browser selbst bestimmen.

Arten von Cookies und Rechtsgrundlage

Technisch notwendige Cookies

Ohne technisch notwendige Cookies funktioniert unsere Webseite nicht ordnungsgemäß. Sie sind erforderlich, um Ihre Cookie-Einstellungen zu speichern und sich anzumelden, in unseren Login-Bereichen eingeloggt zu bleiben oder für die Speicherung Ihrer Spracheinstellungen. Für technisch notwendige Cookies benötigen wir keine Einwilligung. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass technisch notwendige Cookies blockiert werden. Dies beeinträchtigt jedoch die Funktionen dieser Webseite. Rechtsgrundlage für die Verwendung von technisch notwendigen Cookies ist in der Regel unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO. Diese Cookies können über die Cookie-Einstellungen nicht deaktiviert werden. Sie können diese Cookies jedoch über Ihre Browser-Einstellungen löschen.

Funktionale Cookies

Mit der Hilfe von funktionalen Cookies ist es beispielsweise möglich, nicht zwingend erforderliche Einstellungen der Webseite zu speichern und umzusetzen. Zudem kann damit beispielsweise die Darstellung von Social-Media-Content ermöglicht werden. Rechtsgrundlage ist Ihre über die Cookie-Einstellungen erteilte Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a), Art. 7 DS-GVO, welche Sie jederzeit widerrufen können.

Performance-Cookies (Statistik, Analyse)

Performance-Cookies dienen dazu, Informationen über die Nutzung der Webseite zu erheben. Es können Besucher gezählt und Zugriffsquellen sowie Besuchsdauern analysiert werden. Bezweckt wird damit, Fehler zu erkennen, beliebte oder unentdeckte Angebote zu identifizieren und auf diesen Erkenntnissen basierend die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Neben den besuchten Seiten können Informationen über den von Ihnen verwendeten Browser-Typ, Ihr Betriebssystem, Uhrzeiten, Domain-Namen der zuvor besuchten Webseite und die Besuchszeit gesammelt werden. Über Performance-Cookies erhobene Daten werden umgehend anonymisiert. Eine Auswertung erfolgt nur auf Basis aggregierter Daten. Rechtsgrundlage ist Ihre über die Cookie-Einstellungen erteilte Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a), Art. 7 DS-GVO, welche Sie jederzeit widerrufen können.

Funktionsdauer der Cookies

Zu unterscheiden ist zwischen Session-Cookies und persistenten Cookies.
Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie Ihren Browser schließen.
Persistente Cookies verbleiben auf Ihrem Rechner, bis sie von Ihnen gelöscht werden oder die vom Herausgeber vorgegebene Zeitvorgabe abgelaufen ist. Die Funktionsdauern der einzelnen Cookies können Sie den folgenden Abschnitten entnehmen.

Statistik, Analyse, Optimierung

Soweit nicht anders angegeben, beruhen die in diesem Abschnitt (Statistik, Analyse, Optimierung, Social-Media-Einbindung – Nutzung von Cookies) beschriebenen Verarbeitungen auf Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a), Art. 7 DS-GVO.

Google Analytics, Google Tag Manager

Auf unserer Website verwenden wir Google Analytics der Firma Google (Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Muttergesellschaft: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA), um die Website-Nutzung zu analysieren. Die daraus gewonnenen Daten werden genutzt, um unsere Website sowie Werbemaßnahmen zu optimieren.

Google Analytics ist ein Webanalysedienst, der von Google betrieben und bereitgestellt wird. Die Daten zur Website-Nutzung werden in unserem Auftrag verarbeitet, und Google verpflichtet sich vertraglich zu Maßnahmen, um die Vertraulichkeit der verarbeiteten Daten zu gewährleisten.

Bei einem Besuch unserer Website können u.a. folgende Daten aufgezeichnet werden:

  • IP-Adresse (in gekürzter Form, eine eindeutige Zuordnung ist nicht möglich),
  • ungefährer Standort (Land und Stadt),
  • technische Informationen wie Browser, Internetanbieter, Endgerät und Bildschirmauflösung,
  • das Verhalten auf der Seite (aufgerufene Seiten, Klicks und Scroll-Verhalten),
  • Bestellungen inkl. des Umsatzes und der bestellten Produkte,
  • Herkunftsquelle des Besuchs (über welche Website bzw. über welches Werbemittel die Seite erreicht wurde),
  • Sitzungsdauer und ob die Seite ohne Interaktion verlassen wurde,
  • Hinzufügen zu Favoriten,
  • Teilen von Content (Soziale Medien).

Soweit Google Ireland Limited personenbezogene Daten an das US-Mutterunternehmen Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, übermittelt, garantiert Google mittels Standardvertragsklauseln, EU-Datenschutzniveau zu wahren.

Google Analytics speichert Cookies in Ihrem Webbrowser für die Dauer von zwei Jahren seit Ihrem letzten Besuch. Diese Cookies enthalten eine zufallsgenerierte User-ID, mit der Sie bei zukünftigen Website-Besuchen wiedererkannt werden können.

Die aufgezeichneten Daten werden zusammen mit der zufallsgenerierten User-ID gespeichert, was die Auswertung pseudonymer Nutzerprofile ermöglicht. Diese nutzerbezogenen Daten werden standardmäßig nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Sonstige Daten bleiben in aggregierter Form unbefristet gespeichert.

Im Zusammenhang mit Google Analytics verwenden wir den Google Tag Manager der Firma Google. Der Tag Manager ermöglicht uns sogenannte Tags, also kleine Codeelemente, über eine Oberfläche zu implementieren und zu verwalten. Das Tool ist eine cookielose Domain und erfasst selbst keine personenbezogenen Daten. Google Tag Manager sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen, greift aber nicht auf diese Daten zu.

Weitere Informationen zum Google Tag Manager und dessen Funktionsweise finden Sie unter: https://www.google.com/intl/de/tagmanager/faq.html.

Bei Google Analytics verwenden wir folgende Cookies:

_gid
Zweck: um Seitenaufrufe zu zählen und zu verfolgen
Kategorie: Performance (Statistik, anonym)
Speicherdauer: 1 Tag

_ga
Zweck: um Seitenaufrufe zu zählen und zu verfolgen
Kategorie: Performance (Statistik, anonym)
Speicherdauer:  2 Jahre

_gat_gtag_UA_
Zweck: Google Analytics zur Speicherung einer User-ID
Kategorie:  Performance (Statistik) oder Marketing
Speicherdauer: Ende der Sitzung; wird nach Beenden des Browsers gelöscht

Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „anonymizeIp“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sogenanntes IP-Masking) zu gewährleisten. Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung auf unserer Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google bei Übertragung innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen, und um weitere, mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erfahren Sie auf den Webseiten von Google unter https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners sowie unter http://www.google.com/policies/technologies/ads und http://www.google.de/settings/ads.

Hotjar

Auf unserer Webseite benutzen wir Hotjar (Dienstanbieter: Hotjar Ltd, St Julians Business Centre, Elia Zammit Street 3, St Julians STJ 3155, Malta, Europa), um die Bedürfnisse unserer Nutzer besser zu verstehen und das Angebot und die Erfahrung auf dieser Webseite zu optimieren.

Mithilfe der Technologie von Hotjar bekommen wir ein besseres Verständnis von den Erfahrungen unserer Nutzer (z.B. wieviel Zeit Nutzer auf welchen Seiten verbringen, welche Links sie anklicken, was sie mögen und was nicht etc.), und das hilft uns, unser Angebot am Feedback unserer Nutzer auszurichten.

Mit Hotjar können wir in anonymer Form nachvollziehen, wie sich einzelne Besucher auf unserer Webseite verhalten. Aufgezeichnet werden zu diesem Zweck Maus- und Scrollbewegungen sowie Klicks. Mit Hotjar kann auch festgestellt werden, wie lange Besucher mit dem Mauszeiger auf einer bestimmten Stelle verbleiben. Aus der Summe dieser Informationen erstellt Hotjar sogenannte Heatmaps, mit denen sich feststellen lässt, welche Bereiche unserer Webseite bevorzugt angeschaut werden.

Hotjar arbeitet mit Cookies und anderen Technologien, um Daten über das Verhalten unserer Nutzer und über ihre Endgeräte zu erheben, insbesondere IP-Adresse des Geräts (wird während Ihrer Webseiten-Nutzung nur in anonymisierter Form erfasst und gespeichert), Bildschirmgröße, Bildschirmauflösung, Gerätetyp (Unique Device Identifiers), Informationen über den verwendeten Browser, Standort (nur Land), bevorzugte Sprache aus Browsereinstellungen.

Hotjar speichert diese Informationen in unserem Auftrag in einem pseudonymisierten Nutzerprofil.

Rechtsgrundlage für den Einsatz von Hotjar ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 a), Art. 7 DS-GVO, die beim ersten Besuch der Webseite erteilt werden kann.

Hotjar speichert die Daten in anonymisierter Form solange, wie dies für die Zwecke, für die sie ursprünglich erfasst wurden, oder zur Erbringung der Dienste, zur Beilegung von Streitigkeiten, zur Festlegung einer rechtlichen Verteidigung, zur Durchführung von Audits, zur Verfolgung legitimer Geschäftszwecke und zur Durchsetzung der Verträge erforderlich ist.

Hotjar verwendet folgende Cookies:

Hotjar (_hjid, _hjIncludedInSample, _hjAbsoluteSessionInProgress)
Zweck: Analyse des Nutzerverhaltens. So erfahren wir, wieviel Zeit auf welchen Seiten verbracht wird, welche Schaltflächen angeklickt werden, wie weit gescrollt wird, die Bildschirmgröße des Geräts, Gerätetyp und Browserinformationen, aus welchen Ländern unsere Webseite aufgerufen wird und die bevorzugte Sprache, um unsere Webseite zu verbessern.
Kategorie: Analyse und Optimierung (Performance Cookie)
Speicherung: Ende der Sitzung (_hjIncludedInSample, _hjAbsoluteSessionInProgress), 1 Jahr (_hjid)

Weitere Informationen finden Sie in unter https://www.hotjar.com/legal/policies/privacy/.

Eigene Cookies des MIZ

Für die Spracheinstellungen der Webseite verwenden wir folgendes Cookie:

Zur Speicherung Ihrer Spracheinstellungen verwenden wir technisch erforderliche Cookies (siehe oben). Rechtsgrundlage ist auf Basis unserer berechtigten Interessen an der Bereitstellung einer komfortabel zu bedienenden Website Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO.

Language
Zweck: Speicherung der bevorzugten Sprache des Nutzers
Kategorie: funktional
Speicherdauer: 30 Tage

Für PHP-Anwendungen der Webseite verwenden wir folgendes Cookie:

Wir setzen als technisch notwendige Cookies sogenannte Session-Cookies (auch als temporäre Cookies bezeichnet) ein, also solche, die ausschließlich für die Dauer Ihrer Nutzung einer unserer Webseiten zwischengespeichert werden. Für den vollen Funktionsumfang unseres Internetauftritts ist es aus technischen Gründen erforderlich, die genannten Session-Cookies zuzulassen, insbesondere wenn Sie unsere Login-Bereiche nutzen möchten. Denn Zweck dieser Cookies ist, Ihren Rechner während eines Besuchs unseres Internetauftritts beim Wechsel von einer unserer Webseiten zu einer anderen unserer Webseiten weiterhin zu identifizieren und das Ende Ihres Besuchs feststellen zu können.

PHPSESSID
Zweck: Das Cookie ist nativ für PHP-Anwendungen. Es wird verwendet, um die eindeutige Sitzungs-ID (Session-ID) des Nutzers zu speichern und zu identifizieren, um die Benutzersitzung auf der Webseite zu verwalten.
Kategorie: technisch notwendig
Speicherdauer: Ende der Sitzung; wird nach Beenden des Browsers gelöscht

Social-Media-Einbindung

Wir nutzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO) Social-Media-Plugins („Plugins“) der unten aufgeführten sozialen Netzwerke. Mit Hilfe der Plugins können Sie auf unseren Seiten vorgehaltene Inhalte innerhalb der sozialen Netzwerke mit anderen Mitgliedern des Netzwerks teilen. Wenn Sie eine Funktion unserer Angebote aufrufen, welche ein solches Plugin enthalten (z.B. Detailansichten zu Kursangeboten unter kurse.miz.org), baut Ihr Gerät eine direkte Verbindung zu den Servern der Netzwerkbetreiber auf. Hierbei besteht die Möglichkeit, dass aus den verarbeiteten Daten Nutzungsprofile erstellt werden.

Nach unserem Kenntnisstand erhalten die Netzwerkbetreiber die Information, dass Sie die aufgerufene Seite unseres Angebots aufgerufen haben (URL-Übermittlung). Sind Sie währenddessen mit Ihrem Account bei den sozialen Netzwerken eingeloggt, können diese ggf. Ihren Besuch auf unseren Seiten Ihrem Account zuordnen und speichern. Auch wenn Sie kein Mitglied der Netzwerke sind, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass die Netzwerke Ihre IP-Adresse erheben und speichern. Als Mitglied eines Netzwerks können Sie sich zur Verhinderung der vorgenannten Verarbeitung aus Ihren Accounts vor Besuch unserer Webseite ausloggen. Weitere Informationen finden Sie untenstehend.

Facebook

Wir haben auf unserer Webseite den sogenannten Teilen-Button von Facebook eingebunden. Facebook wird betrieben durch die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. Muttergesellschaft: Facebook Inc, 1601 Willow Road Menlo Park, CA 04025 USA. Die Bereitstellung des Teilen-Buttons liegt in unserem berechtigten Interesse (nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO), um die Nutzerfreundlichkeit unseres Angebots zu erhöhen und durch das freiwillige Teilen unseres Angebots unsere Reichweite zu erhöhen. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.facebook.com/about/privacy/.

Twitter

Wir haben auf unserer Webseite den sogenannten Teilen-Button von Twitter eingebunden. Twitter wird betrieben von Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, Irland. Muttergesellschaft: Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Die Bereitstellung des Teilen-Buttons liegt in unserem berechtigten Interesse (nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO), um die Nutzerfreundlichkeit unseres Angebots zu erhöhen und durch das freiwillige Teilen unseres Angebots unsere Reichweite zu erhöhen. Die Datenschutzerklärung von Twitter finden Sie unter https://twitter.com/de/privacy, Einstellungsmöglichkeiten unter https://twitter.com/personalization.

Plattformunabhängig können Sie unter nachfolgenden Seiten Einstellungen vornehmen: http://www.aboutads.info/choices/ (USA) oder http://www.youronlinechoices.com/ (EU).

YouTube

Wir binden teilweise Videos der Plattform YouTube des Anbieters Google ein. Die Videos selbst werden dabei von YouTube gespeichert. Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem YouTube- und/oder Google-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie Google, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie unter Umständen verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube- und/oder Google-Account ausloggen.

Auch ohne einen YouTube-/Google-Account werden bestimmte Daten bei dem Abspielen der Videos an Google übermittelt: IP-Adresse und Cookie, die Adresse der Webseite, auf welcher Sie sich das Video ansehen, Datum und Ladezeit sowie Browser-ID.

Die Einbindung von YouTube-Videos liegt in unserem berechtigten Interesse (nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO), um die Nutzerfreundlichkeit und die Attraktivität unserer Angebote zu erhöhen.

Google speichert diese Daten als Nutzerprofile und kann sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Webseiten nutzen. Eine solche Auswertung (auch für nicht registrierte Nutzer) erfolgt insbesondere zur Erbringung maßgeschneiderter Werbung und um andere Nutzer über Ihre Aktivitäten auf unserer Webseite zu informieren. Sie haben das Recht, der Erstellung dieser Nutzerprofile zu widersprechen. Um dieses Recht auszuüben, müssen Sie sich an Google, den Betreiber von YouTube, wenden.

Die Datenschutzerklärung finden Sie unter https://www.google.com/policies/privacy/. Die Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie unter https://adssettings.google.com/authenticated.

Sonstige eingebundene Angebote

Google Maps

Wir binden die Landkarten des Dienstes Google Maps des Anbieters Google (Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Muttergesellschaft: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) zum Zweck der Optimierung sowie Steigerung der Kundenfreundlichkeit unseres Angebots durch interaktive Landkarten ein (berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO). Hierbei können insbesondere Ihre IP-Adresse wie auch Ihre Standortdaten sowie Geräte-Informationen verarbeitet werden. Die Verarbeitung von Standortdaten können Sie in Ihren Browsereinstellungen bzw. in den Einstellungen Ihres Betriebssystems (i.d.R. bei mobilen Endgeräten) deaktivieren.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Druckerzeugnisse

Verarbeitung von personenbezogenen Daten für die Bestellung von Druckerzeugnissen

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Das Deutsche Musikinformationszentrum bietet Druckerzeugnisse an. Nutzer können diese kostenpflichtig online über ein Bestellformular bestellen. Folgende Daten werden über Bestellformulare übermittelt:

(1) Anrede
(2) Name (Vor- und Nachname)
(3) Firma/Institution (optional)
(4) Anschrift (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort, Land)
(5) E-Mail-Adresse
An die hier angegebene E-Mail-Adresse wird die Bestellbestätigung versandt.
(6) Telefonnummer (optional)

Diese Kundendaten werden zur Bearbeitung und Abwicklung der Bestellung benötigt.

Die Kundendaten werden an die ConBrio Verlagsgesellschaft mbH, Brunnstr. 23, 93053 Regensburg, www.conbrio.de, zur Verarbeitung weitergeleitet, die für die Bearbeitung der Bestellung, den Versand der bestellten Waren, die Rechnungsstellung und das Inkasso zuständig ist. Mit der ConBrio Verlagsgesellschaft mbH haben wir eine Vereinbarung über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Auftrag geschlossen, Art. 28 DS-GVO.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der für den Abschluss des Vertrages erhobenen Kundendaten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Kundendaten werden zum Zwecke der Abwicklung der Bestellung und Erfüllung der vertraglich vereinbarten Leistungen (Administration, Planung, Durchführung und Abwicklung von Geschäftsbeziehungen, Erstellung von Angeboten, Bearbeitung von Reklamationsfällen, Kommunikation sowie zur Identifizierung von Besteller*innen) erhoben, übermittelt, verarbeitet und gespeichert.

4. Dauer der Speicherung

Bei kostenpflichtigen Bestellungen werden alle Daten aufgrund handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungsfristen bis zu zehn Jahre gespeichert (§ 147 AO, § 257 HGB).

Stand: 19. April 2021