Zurück Weiter

08. Oktober 2010

Deutscher Musikrat lädt ein zum Kirchenmusik-Kongress

Am kommenden Donnerstag, 14. Oktober 2010, startet mit der Eröffnungsveranstaltung um 20.00 Uhr in der Französischen Friedrichstadtkirche Berlin der Kirchenmusik-Kongress des Deutschen Musikrates, der gemeinsam mit den kirchenmusikalischen Spitzenverbänden durchgeführt wird. Der Kongress setzt sich mit Referaten von Erzbischof Georg Kardinal Sterzinsky und Pröpstin Friederike von Kirchbach am Freitag, 15. Oktober 2010, ab 9.30 Uhr im Abgeordnetenhaus von Berlin fort.

Hierzu Christian Höppner, Generalsekretär des Deutschen Musikrates: „Die Kirchen spielen eine bedeutende Rolle in unserem gesellschaftlichen Leben, auch und vor allem für Bildung und Kultur. Die Kirchenmusik ist neben dem Wort nicht nur das erste Medium der Verkündigung, sondern ein bedeutender Vermittler unseres kulturellen Erbes und der zeitgenössischen Musik sowie Wegbereiter in der Begegnung mit anderen Kulturen. Deutschland verfügt trotz zum Teil einschneidender Kürzungen im Bereich der evangelischen und katholischen Kirchenmusik in den vergangenen Jahren noch immer über ein beeindruckendes kirchenmusikalisches Leben. Diese Kulturelle Vielfalt gilt es zu erhalten und auszubauen. Dazu bedarf es einer stärkeren Prioritätensetzung bei den Investitionen für Bildung und Kultur sowie einer Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Kirchenmusik. Mit dem Kirchenmusik-Kongress des Deutschen Musikrates und den bundesweiten Aktionstagen mit über 1.000 Veranstaltungen wird ein Schaufenster der Vielfalt kirchenmusikalischen Lebens in Deutschland eröffnet. Darüber hinaus wird der Kongress Perspektiven für die weitere Entwicklung der Kirchenmusik aufzeigen und konkrete Handlungsempfehlungen formulieren.“

Der Kongress und die Aktionstage „Einheit durch Vielfalt – Kirche macht Musik“ werden in Kooperation mit und Unterstützung von folgenden Institutionen durchgeführt: Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Kulturbüro der EKD, Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz, VG Musikedition, Konferenz der Leiter der kirchlichen und der staatlichen Ausbildungsstätten für Kirchenmusik und der Landeskirchenmusikdirektion in der EKD, Ständige Konferenz für Kirchenmusik in der EKD, Konferenz der Leiterinnen und Leiter katholischer kirchenmusikalischer Ausbildungsstätten Deutschlands, Arbeitsgemeinschaft der Ämter und Referate für Kirchenmusik der Diözesen Deutschlands, Verband evangelischer Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker in Deutschland, Allgemeiner Cäcilien-Verband für Deutschland, Deutscher Chorverband PUERI CANTORES.

Weitere Informationen unter http://www.einheitdurchvielfalt.de

Quelle: http://www.musikrat.de