Zurück Weiter

16. September 2010

Deutscher Musikrat veranstaltet Kongress zur Kirchenmusik

Der Deutsche Musikrat veranstaltet gemeinsam mit den Vertretern der kirchenmusikalischen Spitzenverbände vom 14. bis zum 17. Oktober 2010 den Kongress „Einheit durch Vielfalt – Kirche macht Musik“ in Berlin. In Arbeitsgruppen und Diskussionen, mit Vorträgen und Konzerten soll die Kirchenmusik von verschiedensten Blickwinkeln aus betrachtet werden. Schwerpunktthemen werden sein:

1. Die Spannung zwischen Liturgie, Verkündigung und ästhetischer Darstellung
Referent: Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann, Moderation: Wilhelm Mixa

2. Kirchenmusik als Wertevermittlung?
Referent: Dr. Reinhard Höppner, Moderation: Hans-Willi Hefekäuser

3. Kirchenmusik als Ort der Freiheit oder als Medium der Vereinnahmung?
Referent: Dr. Daniel Deckers, Moderation: Dr. Ulrike Liedtke

4. Kirchenmusik im sozioökonomischen Kontext
Referent: Dr. Jochen Arnold, Moderation: Hartmut Karmeier

Neben dem Kongress in Berlin werden bundesweit in den Kirchengemeinden unter dem Leitmotiv „Einheit durch Vielfalt“ Veranstaltungen im gesamten Oktober 2010 durchgeführt und auf der Homepage veröffentlicht. Alle kirchenmusikalischen Verbände und kirchenmusikalisch Aktiven waren aufgerufen, sich mit eigenen musikalischen Beiträgen zu dieser Thematik einzubringen. Für die gemeinsame Erkennungsmelodie der bundesweiten Aktion wurde ein Wettbewerb für die Komposition eines Kanons und einer Fanfare ausgeschrieben. Die Komposition des Gewinners wird im Rahmen des Kongresses in Berlin aufgeführt.

Anmeldung zum Kongress und weitere Informationen unter http://www.einheitdurchvielfalt.de

Quelle: http://www.musikrat.de