Zurück Weiter

27. November 2015

Olaf Zenner zum Ehrenmitglied der Gesellschaft der Orgelfreunde ernannt

Am 23. November wurde durch den Präsidenten der GdO, Prof. Dr. Matthias Schneider, auf Beschluss des Hauptausschusses Herrn Dr. Olaf Zenner aus Köln die Ehrenmitgliedschaft der GdO verliehen. Damit würdigt die GdO Zenners Verdienste um die Fortbildung von Organistinnen und Organisten mit dem »Interpretationsseminar für nicht hauptberuflich tätige Organisten« (IPS). Dieser Kurs, erstmals im Jahr 1978 unter der künstlerischen Leitung von Johannes Geffert in Bonn durchgeführt, findet inzwischen jährlich statt und erlebt im kommenden Frühjahr seine 40. Auflage. Dr. Zenner hat im Laufe der Jahre einen stabilen Teilnehmer- und Interessentenkreis aufgebaut, der an wechselnden Orten und unter der künstlerischen Leitung namhafter Organistinnen und Organisten den Umgang mit interessanten (z. T. historischen) Orgeln lernt sowie immer wieder neue Facetten des breiten Orgelrepertoires studiert. Bei der Verleihung der Urkunde würdigte Schneider Zenners unermüdlichen organisatorischen Einsatz ebenso wie seine eigene künstlerische Mitwirkung an den Kursen und unterstrich die Bedeutung des IPS innerhalb der aktuellen Kurslandschaft. Zenner ist das derzeit fünfte Ehrenmitglied unserer Gesellschaft neben Luigi Ferdinando Tagliavini, Alfred Reichling, Karl Schütz und Wolfgang Baumgratz.

Quelle: http://www.gdo.de/