Zurück Weiter

21. Juli 2015

Neuer Podcast zu Zukunftsthemen der Kirchenmusik

Heute ist offizieller Start von „Funkenflug – der visionäre Podcast“. Mit dem neuen Online-Interview-Format wird die Kooperation von VISION KIRCHENMUSIK und netzwerk junge ohren e.V. hörbar. Gesprächspartnerin in Folge 1 ist Prof. Dr. Vanessa-Isabelle Reinwand-Weiss, Direktorin der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel und Professorin für Kulturelle Bildung an der Universität Hildesheim. Weitere Ausgaben mit Gesprächspartner/innen aus Kultur, Wissenschaft und Kirche entstehen projektbegleitend bis 2017.

Mit dem neuen Podcast präsentieren VISION KIRCHENMUSIK und netzwerk junge ohren e.V. unterschiedliche und ungewöhnliche Sichtweisen auf das Feld Kirchenmusik. „Im Gespräch mit Persönlichkeiten, die vielleicht auf den ersten Blick wenig mit Kirchenmusik zu tun haben, ergeben sich überraschende Perspektiven und anregende Impulse“, beschreibt Silke Lindenschmidt, Projektleiterin von VISION KIRCHENMUSIK, die Ideengeberin des Interview-Formats ist.

Lydia Grün, Geschäftsführerin des netzwerk junge ohren e.V. ist Gastgeberin für unterschiedliche Gesprächspartner/innen aus den Bereichen Kultur, Wissenschaft und Kirche. „Ich freue mich auf die Begegnung und den Austausch mit unterschiedlichsten Gästen. Das netzwerk junge ohren will Musik in alle Bereiche der Gesellschaft tragen und zum Thema machen.“ Im ersten Interview begrüßt sie Prof. Dr. Vanessa-Isabelle Reinwand-Weiss. Zu hören ist das Interview online unter www.facebook.com/visionkirchenmusik und https://soundcloud.com/netzwerk-junge-ohren.

Zu Gast in den weiteren Folgen sind u.a. Prof. Dr. Joachim Thalmann (Professor am Institut für Musikvermittlung und Musikmanagement der Hochschule für Musik Detmold) und Micha Keding (freischaffender Jazz- und Kirchenmusiker, Gospelchorleiter, Lehrbeauftragter an der Musikhochschule Hamburg und der Bremer Hochschule für Künste).

Seit März 2015 kooperieren VISION KIRCHENMUSIK und netzwerk junge ohren e.V.: Neben der Beratung und dem fachlichen Austausch in unterschiedlichen Kontexten arbeiten das netzwerk junge ohren e.V. und VISION KIRCHENMUSIK insbesondere im Bereich Fort- und Weiterbildung zusammen. Das bundesweit einzigartige Modellprojekt VISION KIRCHENMUSIK der Ev.-luth. Landeskirche Hannover startete im September 2014. Mit dem europäischen netzwerk junge ohren hat es einen etablierten und programmstarken Kooperationspartner im Feld Musikvermittlung an seiner Seite. Das gemeinsame Ziel: Die Vielfalt sakraler Musik und ihrer Darbietungsformen sichtbar machen, neue und kluge Musikformate entwickeln und Anschlüsse in die weltliche Musikszene und ihr Publikum herstellen.

Quelle: http://www.jungeohren.de