Zurück Weiter

01. August 2013

13. Internationaler Wettbewerb für Orgelimprovisation Schwäbisch Gmünd entschieden

Der „Internationale Wettbewerb für Orgel-improvisation Schwäbisch Gmünd“ ist deutschlandweit der einzige ständige Wettbewerb für dieses Fach. Seit 1989 findet er im zweijährigen Turnus beim Festival Europäische Kirchenmusik statt. Bei der diesjährigen Austragung kürte die Jury (Philippe Lefebvre – Paris, Jos van der Kooy – Haarlem und Stephan Beck – Schwäbisch Gmünd) aus 11 Teilnehmern aus vier Ländern im Finale am 28. Juli 2013 folgende Preisträger: David Cassan, Paris (1. Preis: Hubert-Beck-Preis), Peter Schleicher, Stuttgart (2. Preis und Publikumspreis) und Geerten Liefting, Utrecht (3. Preis).

Quelle: http://www.kirchenmusik-festival.de